Das zweite Mal

Ich dachte beim zweiten Mal wird es leichter. Am Samstag waren wir mit unserer mittleren Tochter in der Schule zum Schnuppertag. Ich brachte sie in ihre Klasse und „übergab“ sie der Klassenlehrerin, die ich noch nie zuvor gesehen hatte. In der Turnhalle vor den Eltern sprach die Direktorin von Vertrauen. Ja, wir müssen vertrauen und loslassen. Eigentlich wie jeden Tag. Doch die Einschulung ist so ein großer Schritt, eine neue Etappe.

Die Direktorin habe ich schon kennengelernt und finde sie wirklich gut. Die Schule hat ein gutes Konzept und wir sind uns sicher, dass es eine gute Schule ist. Und trotzdem fällt es mir nicht so leicht. Die Schule ist groß, wir sind noch nicht so lange hier und kennen die Lehrerinnen und Lehrer nicht. Sie kennt keinen dort außer ihrer großen Schwester.

Loslassen und vertrauen. Das übe ich nun schon seit mehr als sechs Jahren. Und sie wächst. Sie wächst innerlich und äußerlich. Sie hat das super gemacht am Samstag und ich hatte wirklich den Eindruck, dass sie ein Stück größer geworden ist. In den nächsten Wochen kommen viele kleine Abschiede und neue Schritte: Kitaübernachtung, Abschlussgottesdienst. In den Sommerferien macht sie ihr erstes Zeltlager und dann kommt er bald der große Tag.

Loslassen und vertrauen.

:::

Bildnachweis: suze / photocase.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s